Eine Fahrradtasche von Ortlieb hängt an einem Fahrrad welches auf einem sandigen Weg vor einem Weizenfeld steht.

Ortlieb Vario QL3.1 – Rucksack oder Fahrradtasche? Beides!

Biketasche und Rucksack in einem? Mit dem Ortlieb Vario QL3.1 hat der Taschenspezialist diese Traumkombi verwirklicht. Via Quicklock lässt sich die Gepäcktasche schnell vom Träger nehmen und mit wenigen Handgriffen in einen Rucksack verwandeln.

Ortlieb Vario QL3.1 – grundlegend Platz für den Büroalltag

Eine Fahrradtasche von Ortlieb hängt an einem Fahrrad welches auf einem sandigen Weg vor einem Weizenfeld steht.Meinen Arbeitsweg von acht Kilometern lege ich täglich mit dem eBike zurück. Immer mit dabei: iPad, Regenponcho, die Cobags Bikezac, diverses Elektronikzubehörzeugs, die Lunchbox und eine Trinkflasche. Ich war lange Zeit auf der Suche nach einer passenden Tasche für das Fahrrad, da ich recht ungern mit dem Rucksack am Rücken durch die Gegend radle. Gleichzeit hätte ich aber gerne die Freiheit immer einen Rucksack dabeizuhaben – schließlich fährt man mit dem Rad schon mal in die Stadt und dann artet eine normale Gepäckträgertasche meist in eine unschöne Schlepperei aus.

Fündig wurde ich fürs erste beim Taschenspezialisten von Ortlieb. Egal ob Lenkertasche, Rahmentasche oder Gepäckträgertasche – der Heilbronner Hersteller hat für so ziemlich jeden Verwendungszweck die richtige Tasche. Mit dem Ortlieb Vario QL3.1 fand ich tatsächlich auch das, was ich mir wünschte.

Der Ortlieb Vario QL3.1 kann auch als Rucksack getragen werden

Die Gepäckträgertasche lässt sich nämlich mit recht wenig Mühe in einen vollwertigen Rucksack verwandeln. Dazu nimmt man einfach das Trägersystem aus der vorderen Reißverschlusstasche und hängt dieses an vier Knöpfen ein – schon kann der Vario als Rucksack getragen werden. Andersrum geht es genauso schnell. Einfach ausknöpfen, zusammenlegen und ab mit dem Trägersystem in die Fronttasche.

Platz für Laptop und allerlei Krimskrams

Die Tasche ist ausreichend geräumig. Durch den Wickelverschluss mit Klettverschluss ist sie variabel verstellbar und bietet auch für den ein oder anderen Einkauf noch Platz. Das iPad (oder ein Notebook) finden in dem extra Laptopfach Platz. Im Inneren findet sich noch ein kleines Fach mit einem Reißverschluss, in dem bei mir Powerbeats und Powerbank ihren Platz haben. Aussen gibt es noch zwei dehnbare Tasche für Getränkeflaschen, einen Regenschirm oder was eben sonst formbedingt reinpasst.

Der Ortlieb Vario ist wasserdicht – was ich bei einigen Heimfahrten im Regen schon testen konnte. Auch sonst hinterlässt die Rucksack-Gepäckträgertaschen-Kombi einen wertigen Eindruck.

Mit Quicklock hält es besser

Das Verschlussystem der Fahrradtasche Ortlieb Vario QL3.1Die Tasche wird mit einem Extragestell geliefert, dem sogenannten Quicklocksystem (QL3.1). Dieses muss am Gepäckträger angebracht werden. Bei meinem Haibike Enduro 6.0 war das ein wenig frickelig und ich musste mit einem Akkuschrauber und Kabelbindern das Bestellsystem optimieren. Dafür hält das System jetzt bombenfest. Apropos bombenfest: Der Rucksack wird zuerst unten an einem Zapfen eingehängt und dann oben mit einer Links-Rechts-Bewegung eingehängt und hält ebenfalls so gut wie wackelfrei. Zum Lösen der Tasche vom Rahmen reicht ein leichter Zug an einem kleinen Griff, der die Verriegelung deaktiviert und wieder die Rechts-Links-Bewegung des Ortlieb Varios. Hat man den Kniff erst mal raus geht das richtig flott und problemlos von Statten.

Als Rucksack ist der Ortlieb Vario mehr als funktional

Mit dem Trägersystem sitzt der die Fahrradtasche bequem am Rücken und lässt sich wie ein Rucksack tragen

Als Rucksack sitzt der Ortlieb Vario QL3.1 ganz ordentlich am Körper. Durch allerhand Fixierungspunkte rutscht nichts und wer es noch fest sitzender mag, der nimmt einfach den Brustgurt und verbindet die beiden Träger im Brustbereich. Die Riemen sind relativ dünn – klar, sie müssen ja auch in einem relativ kleinen Frontfach verstaut werden. Im Alltag stört das kaum, lediglich bei schwer Beladung spürt man die fehlende Polsterung am Riemen. Dafür ist der Rucksack im Rückenbereich sehr gut gepolstert und belüftet.

Der Platzbedarf ist meist ausreichend. Problematisch wird es bei mir, wenn ich mal mit iPad, Notebook und der Lunchbox unterwegs bin. Die Tasche wird mMn dann ein wenig zu schmal, vor allem weil in der oberen Innentasche die Powerbeats und die Powerbank auch noch ein wenig auftragen. Ich hätte mir zudem noch eine kleinere wasserdichte Aussentaschen für Schlüssel, Geldbeutel und Co. gewünscht.

Fazit:

Der Ortlieb Vario ist eine gute Rucksack-Fahrradtaschen-Kombi. Im Normalfall bietet sie genug Platz für den Büroalltag und den kleinen Einkauf auf dem Nachhauseweg. Das Trägersystem ist funktional, bietet aber keinen sonderlichen Komfort, besonders bei schwereren Gegenständen in der Tasche. Das dürfte im alltäglichen Einsatz aber kaum auffallen. Alles in allem ist der Ortlieb Vario QL3.1 eine durchdachte Sache mit der Berufsradler sicher ihren Spaß haben werden.

One Reply to “Ortlieb Vario QL3.1 – Rucksack oder Fahrradtasche? Beides!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.